Ausbildung zum Berufsbild

seit 2014 im Klöppelnetz

Textilgestalterin (m/w/d) im Handwerk – Fachbereich Klöppeln

Die fachspezifischen Kenntnisse und Fertigkeiten (gemäß Ausbildungsverordnung) werden in den ersten 36 Monaten unter pädagogischen und didaktischen Schwerpunkten vermittelt, vergleichbar mit einer dualen Ausbildung.

Die Unterweisung geschieht sowohl vor Ort als auch als Fernunterricht mit Betreuung in 22 einzelnen Modulen, so dass die handwerklichen Fertigkeiten gezeigt und erläutert werden können, und Sie dann genügend Zeit für persönliche Aus- und Aufarbeitung haben werden.

Nach Beendigung aller Module ist die Teilnahme als externer Prüfling an der Gesellenprüfung vor der Handwerkskammer möglich!

A – Z Abschlüsse in den Fernlehrgängen des Klöppelnetzes werden für diese Vorbereitung voll anerkannt.

Dauer: 42 Monate

 

zur Anmeldung

Nächster Ausbildungsbeginn: August 2022

Anmeldemöglichkeit: bis zum 30. April 2022

Kosten: 150,00 Euro pro Monat

Inhalte der Ausbildung zur Textilgestalterin (m/w/d)

  • Fertigkeiten erwerben in unterschiedlichen Klöppeltechniken
  • Spitzen selbständig ausfertigen,
  • Auftragsarbeiten anfertigen,
  • Materialien, Formen und Techniken fachmännisch beurteilen und abwägen
  • Sie werden befähigt eigene Entwürfe herzustellen, und zu kalkulieren
  • selbständig eigene Ideen und Auftragswünsche planen, kalkulieren und realisieren.
  • Anfertigen von technischen Zeichnungen am PC

In sämtlichen Inhalten ist neben der Vermittlung von technischen Kenntnissen die Hinführung zum Entwurf, das Beenden und Anfangen sowie Umgang mit den Materialien enthalten.

Es werden begleitend schriftliche Ausarbeitungsnachweise von Ihnen angefertigt, die von der Ausbilderin regelmäßig kontrolliert werden. Bei Ihrer Dokumentation können individuelle Schwerpunkte gelegt werden.

Wirtschaftslehre, Pädagogik und Didaktik, Gestaltungslehre, Materialkunde und Kulturgeschichte der Spitze fließen in die Ausbildung mit ein.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.